Karl-Heinz Thifessen

 

 

Meine Romanfiguren

 

Personen und Fakten zu: 

Drei Romane um Die Konvertitin

 

Erster Roman: Die Konvertitin

 

Historische Personen:

Die Konvertitin:

Catharina Dockes, getauft am 27. 10.1686, verheiratet mit Matthias Breda, lebte auf dem Dockeshof in der Honschaft Engelbleck, unterhalb der niederrheinischen Stadt Gladbach (heute Mönchengladbach).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Segensspruch im Türbalken über dem Dockeshof, Engelblecker Straße 172:

ANNO 1635 DEN 10 IVLI MIT GOT HER GESAT

GOT BEWAHR ES FVR UNGLVCK VN BRANT

Anno 1635 den 10. Juli mit Gott erbaut

Gott bewahre es vor Unglück und Brand

Der Dockeshof wurde vor einigen Jahren abgerissen.

 

Matthias Breda, Leineweber, geboren in Odenkirchen, Mitglied der reformierten Kirche, verheiratet mit Catharina Dockes.

 

Merken Dockes, Catharinas Tante und Erziehungsberechtigte.

 

Peter Drießges, Leinewebermeister und Lehrherr von Matthias Breda, Mitglied der reformierten Kirche.

In der Honschaft Engelbleck lebten neben Drießges noch sechs weitere Familien, die sich zum reformierten Glauben bekannten.

 

Dahm Breda, Ehemann von Getrud Laufs, Vater von Matthias Breda, lebte in Odenkirchen.

 

Gertrud Laufs, Ehefrau von Dahm Breda und Mutter von Matthias Breda.

 

Peter Heckers, Nachbar von Catharina Dockes.

 

Bruno Lanio, katholischer Pfarrer in Gladbach von 1700 bis 1717.

 

Johann Peter Herminghaus, reformierter Prediger in Gladbach von 1683 bis 1749.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                         Auszug aus der Beschwerdeschrift

                                                              (Gravamina) des 

                                                              Gladbacher Predigers

                                                              Johann Peter Herminghaus

                                                              über den Umgang mit

                                                              Catharina Dockes.

                                                              Mai 1716

 

 

 

 

 

 

Heinrich Sauls, Ältester im reformierten Kirchenrat in Gladbach.

 

Johann Wilhelm von der Straten, Schultheiß in Gladbach

 

Philip Anton Orth, Vogt in Gladbach

 

 

 

 

 

 

 

                                                    Heutige Dreiheisterkapelle

                                             an der Krefelder Straße in

                                             Mönchengladbach-Neuwerk.

 

 

 

 

 

 

 

Fiktive Personen:

 

Görd Drießges, Schwester von Peter Drießges

 

Sybilla Heckers, Ehefrau von Peter Heckers

 

Martin Overs, Gegenspieler von Peter Heckers

 

Katharina Overs, Ehefrau von Martin Overs

 

Konrad Brandts, Küster in Gladbach

 

Drikes Brenner und Paul Kompes, Schmiedelehrlinge in Gladbach

 

Johann Rottes, Schmied in Gladbach

 

Johann Schriefers, Stadtknecht in Gladbach

 

Dr. Philip Breckenstein, Arzt in Rheydt

 

Zweiter Roman: Die Ängste der Konvertitin

 

Historische Personen

 

Catharina Breda, Die Konvertitin, Ehefrau von Matthias Breda.

 

Matthias Breda, Ehemann von Catharina Breda.

 

Sybille Breda, Tochter von Matthias und Catharina.

 

Merken Dockes, Tante von Catharina Breda

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klara Sophia von Bönninghausen,

Äbtissin im Benediktinerinnenkloster Neuwerk von 1721 bis 1744

 

Elisabeth von Hausen, 

Priorin im Bendiktinerinnenkloster Neuwerk von 1740 bis 1746.

 

Fiktive Personen:

 

Franz und Heinrich (Heini) Breda, Kinder von Catharina und Matthias Breda.

 

Jakob Overs und Reinhard Laube, Lehrlinge bei Matthias Breda.

 

Peter Drießges, Leinewebermeister und ehemaliger Lehrherr von Matthias Breda.

 

Johann Breuers und Konrad Wilms, Knechte bei Peter Drießges.

 

Enrico (Heinrich), junger Schausteller.

 

Mira, Schwester von Enrico.

 

Tilman Klösges, Begleiter von Matthias Breda.

 

Severin, Bettler im Dienste der Räuberbande.

 

Willem, Wirt im Gasthof “Zur Goldenen Eiche” in Linnich.

 

Maria Bonsels, Kräutermädchen in Gladbach.

 

Peter (Jan) Hornmanns, gemieteter Kutscher in Linnich.

 

 

 

 

 

 

 

 Burghügel von

 Burg Gripekoven heute.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Oberst, Der Franzose, Der mit der Augenklappe, Anführer der Räuberbande.

 

Bastian, Thomas, Klaas, junge Mitglieder der Räuberbande.

 

Derix, undurchsichtiger Händler und Ratsherr in Maastricht.

 

Pit Dobbelstijn, Gehilfe von Derix.

 

Cecilia, Freundin von Pit Dobbelstijn.

 

Wilhelm Cosemanns, Goldschmied in Antwerpen.

 

 

Dritter Roman: Im Banne des Bösen

 

Historische Personen:

 

Catharina Breda, Die Konvertitin, Ehefrau von Matthias Breda.    

Matthias Breda, Ehemann von Catharina Breda.

Sybille Breda, Tochter von Catharina und Matthias.

Petrus Knorr, Abt in der Benediktinerabtei Gladbach von 1703 bis 1725.

Johann Georg von Brück, Vogt in Gladbach, er führte noch drei Jahre die Oberaufsicht über sein Territorium.

 

Peregrinus Vogel, Schultheiß in Gladbach.

 

Lucas Menghius, kath. Pfarrer in Gladbach von 1734 bis 1769.

 

Karl Braun, Apotheker in Gladbach.

Kurfürst Karl Philipp, Landesherr Kurfürstentum Jülich.

 

Servatius van den Berg, Abt der Benediktinerabtei Gladbach.

Das Klosterleben in Gladbach hingegen verharrte auch im Zeitalter der Aufklärung weiterhin in althergebrachten Strukturen, die viele Bürger der Stadt kaum nachvollziehen konnten. Somit wundert es nicht, dass sich gegen die Zwangsauflösung der Benediktinerabtei während der Säkularisierung unter Napoleon im Jahre 18o2 kaum eine Hand aus der Bevölkerung regte.

Abt Servatius van den Berg starb Pfingsten 1750 im hohen Alter von 76 Jahren und wurde in der Abteikirche beigesetzt.

Odo Illen, Prior der Benediktinerabtei Gladbach.

Barnabas Erlenwein, Cellerar der Benediktinerabtei Gladbach.

Hyacinth Alphonse de Sluys, Abt der Reichsabtei Kornelimünster.

Die Heiligtumsfahrt 1741 gestaltete sich für die Reichsabtei Kornelimünster zu einem großen Fest des Glaubens. Die Menschen strömten wie immer aus dem Umland herbei, um ihre alten Reliquien anzubeten. Abt de Sluys blieb noch knapp vier Jahre im Amt.

 

Wilhelm Gersthoven, Apotheker in Aachen.

 

Martin Lambert de Lonneux, Bürgerbürgermeister von Aachen.

Zwischen 1730 und 1756 mit Unterbrechungen Bürgermeister der Aachener Zünfte.

 

Johann Werner von Broich, Schöffenbürgermeister von Aachen

Mehrfacher Schöffenbürgermeister der Reichsstadt Aachen, starb 1747.

 

Andrè le Breton, Verleger in Paris,

Er beantragte beim französischen Staat die Genehmigung zu einer Enzyklopädie, die er 1746 erhielt. Zusammen mit Denis Diderot, Jean d’Alembert und anderen wollte er nicht mehr nur Kirche und Adel die Deutungshoheit über die Welt überlassen.

Der erste Band des Werkes wurde 1752 veröffentlicht. Es war überaus erfolgreich und fand in Frankreich und europaweit über 25000 Käufer. Die Enzyklopädie erschien insgesamt in 17 Bänden und gilt als geistiger Wegbereiter der französischen Revolution.

 

Denis Diderot, (1713-1784), Pariser Intellektueller, einer der wichtigsten Organisatoren und Autoren der Enzyklopädie.

 

Jean d'Alembert, ( 1717-1783), Pariser Intellektueller, Gemeinsam mit Diderot Aufklärer und Herausgeber der Enzyklopädie.

 

 

Fiktive Personen:

Berthold Bosmanns, Medicus in Gladbach.

Maria Bonsels, Kräuterfrau in Gladbach.

Franz Breda, ältester Sohn von Catharina und Matthias Breda.

Heinrich (Heini) Breda, jüngster Sohn von Catharina und Matthias Breda.  

Enrico, Schausteller und Verlobter von Sybille Breda.

Ludolf, Korrupter Benediktinermönch in Gladbach.

Ignatius, Benediktinermönch in Gladbach, Opfer von Ludolf.

Folcrad, Benediktinermönch in Kornelimünster.

Wedericus, Benediktinermönch in Kornelimünster.

Anselm, Benediktinermönch in Kornelimünster.

Basileus, Novize in Kornelimünster.

Bert Öllers, Stadtknecht in Gladbach.

Hein, Stadtknecht in Gladbach.

Johann Werners, Reicher Kaufmann in Gladbach.  

Martha Werners, Frau von Kaufmann Johann Werners.

Klara Tempel, Ehefrau des Vetters von Johann Werners.

Friedrich Werners, Bruder von Kaufmann Johann Werners.

Simon, Diener bei Kaufmann Werners.

Gerrit und Henk, zwei Schurken aus Aachen.

Dries, Küferlehrling.

Hinrich Deckers, Förster in Mausbach.

Berta, Kräuterfrau in Kornelimünster.

Franz Kals, Bauer aus Aachen.

Es kommen noch einige andere Personen vor, die jedoch für den Verlauf der Handlung außer Acht gelassen werden können.